Fukushima und die Debatte um den Ausstieg aus der Kernenergiegewinnung

Das Bild zeigt die Explosion des Reaktorblocks 3 von Fukushima 1. Wieder wollen uns die Kraftwerksbetreiber weismachen, dass nur die äußere Hülle durch eine Wasserstoffexplosion zerstört worden sei, die innere Hülle aber intakt. Die Bilder sprechen aber teilweise eine andere Sprache. Ist der Reaktor 1 noch in einer „flachen“ Explosion zerstört worden, werden in diesem Fall die Trümmerteile doch ziemlich hoch geschleudert.

Während dessen überschlagen sich die Nachrichten. Auch der Reaktorblock 2 liege trocken und eine partielle Kernschmelze habe wohl schon eingesetzt – was immer das auch heißen mag. Eine Explosion des Blocks stehe unmittelbar bevor, so sagt es uns die Tagesschau von 12 Uhr.

Die Bundesregierung Deutschlands nicht träge heizt die Debatte um den Ausstieg aus der Kernenergiegewinnung wieder an. Und zwar so schnell, dass selbst die Atomlobby nicht hinterherkommt. In meinen Augen möchten Merkel und Co. doch nur so schnell wie möglich den Ausstieg aus dem Atomausstieg wieder vergessen machen. Schließlich gilt es ja irgendwie die Weste rein zu waschen von der Befleckung mit einer „Brückentechnologie“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s