Just a perfect day 2

Der Reformationstag liegt ja schon wieder einige Tage in der Vergangenheit. Dennoch möchte ich hier einige Impressionen festhalten. Es war wirklich der perfekte Tag, um mal rauszukommen aus der Bude und weg von den Dingen, die sonst so im Kopf herumspuken. Ein guter Freund hatte die Idee, die  Feengrotten in Saalfeld zu besuchen. Als kleiner Junge war ich mal dort, habe aber keine Erinnerungen daran. Sicher hat meine Mutter noch ein Fotoalbum davon.

Der Herbst zeigt sich von seiner buntesten Seite. Wir fahren durch ein Meer von Farben. Ende Oktober schneit es rote, braune und goldene Blätter von den Bäumen und Sträuchern. Nach einer fleischlichen Stärkung geht es in den Berg hinein. „Glück auf – der Steiger kommt.“ Und unser Steiger war wirklich ein kompetenter Führer, der auch immer eine kurzweilige Geschichte auf Lager hatte. Die 45 Minuten vergingen wie im Flug und der Steiger hätte bei weitem noch genug Puste, um weiterzureden, aber die Touriinfo wollte für 5 Euro noch das offizielle Foto verkaufen – zu teuer, wie ich meine, und anderen Schnickschnack. Außerdem waren auch hinter uns noch andere Gruppen im Berg, bei diesem traumhaften Wetter und perfekten Tag.

Die Feengrotten – eine Mischung aus Schwarzschiefer und Märchenzauber für Kinder und Erwachsene. Informativ und ein Fest für die Augen, wenn man denn ein Auge hat für die unterschiedlichsten Erdfarben der Tropfsteinhöhlen. Just a perfect day. Und zum Schluss noch eine von der GEMA nicht zensierte Fassung, die man von Lou Reed’s Weltschmerz-Song bei Youtube finden kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s