Das Jahr des Glaubens

Was erwartet uns denn in den nächsten Jahren: das Jahr der Hoffnung, das Jahr der Liebe? Also ich weiß nicht, was das werden soll? Ein Joke? Eine Propaganda für einen schlechten Katechismus? Lerne die 10 Gebote auswendig, dann hast du einen guten Glauben. Das Leben in Gottes Liebe kann so einfach sein 🙂 Da können wir uns auf weitere lustige Websites dahingehend freuen. Echt feinste Satire!!! Nobody expects the Spanish Inquisition.

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Das Jahr des Glaubens“

    1. Vielleicht sollte ich es etwas anders formulieren: Es gibt keinen guten Katechismus. Es sei denn man bezeichnet die Bibel als Katechismus. Das wäre jedoch eine zu arge Engführung. Auch bei den Lutherischen war und ist es Usus, Passagen aus dem Katechismus nach Luther die Konfirmanden auswendig lernen zu lassen. Mit den Konfirmanden ist es wie mit den Firmbewerbern: Das Gros verschwindet aus der kirchlichen (Kern-)gemeinde. Ich dachte eigentlich der YouCat wäre ein guter Ansatz, aber was ich jetzt wieder von der Entstehungsgeschichte gehört habe … zu viele Beschneidungen, keine echten Fragen von Jugendlichen; im Grunde sind eigentlich nur die Bilder von Jugendlichen zugelassen. Im Prinzip ist es nichts anderes als der Kathechismus der Katholischen Kirche nach der Ed.typ.lat., auf dessen Nummern er ja auch verweist, schlecht aufgepeppt und Weltjugendtagstauglich gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s