Wider die heidnischen Sitten – Teil 3

Es ist Advent. Weihnachtsmannfreie Zone. Ich traue mir schon gar nicht mehr das Radio anzumachen. Gestern im Autoradio: Beklagt sich ein Vetreter des Handels, dass es in der „Weihnachtszeit“ – gemeint ist natürlich die Adventszeit – nur einen verkaufsoffenen Sonntag in Thüringen gibt. Die Kaufkraft könnte nach Sachsen abwandern, wo wohl zwei Adventssonntage für den Konsum offen sind, befürchtet er. Nebenbei: Die Macht der Medien und der Wirtschaft werden letztendlich dazu führen, dass es keinen verkaufsfreien Tag in der Woche mehr geben wird. Gar keinen mehr. Dazu braucht man nicht einmal Prophet sein.

Im Sommer bin ich über den Brenner gefahren, die alte „Römerstraße“. Dauert zwar ein paar Minuten länger, aber spart die Maut über die Europabrücke. Es war ein völlig verregneter Tag des Herrn. Auf dem Paß war dann Stau. Am Sonntag? Die meisten Leute wollten dort einparken, es gibt sogar ein großes Parkhaus. Dann las ich den Grund für das Verkehrschaos auf einem riesigen Plakat: „Offen –  auch am Sonntag.“ Ein neuer Einkaufstempel XXL. Oh Heiliges Land Tirol!!!

Und nun noch eine Aktion, die durchaus kopiert werden sollte: Nikolaus statt Weihnachtsmann! Die Katholische Jugend Leinefelde macht diese Aktion jetzt schon seit einigen Jahren. Für Thüringen einmalig, so weit ich weiß. Leider ist die Homepage etwas konfus. Die eingescannten Zeitungsartikel sprechen aber für die Aktion. Wie ich gehört habe, verkauft REWE – zumindest im Eichsfeld – echte Nikoläuse, nämlich als Bischof, keine WeihnachtsClause.

Allen einen besinnlichen Ersten Advent.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s