Taizétreffen in Berlin

Alle Jahre wieder treffen sich junge Christen in einer der großen Städte dieser Welt. Der „Pilgerweg des Vertrauens“ wurde von der Communauté de Taizé 1979 ins Leben gerufen. Prior Frère Roger Schutz wollte keine organisierte Bewegung um die Communauté herum. Ihm war es wichtig, einen Pilgerweg zu gehen, auf dem die Menschen zu Hause vor Ort ihr christliches Leben führen sollen. In vielen Ländern kommen Jugendliche regelmäßig zu Gebeten mit Gesängen aus Taizé zusammen, stets verbunden mit der Kirchengemeinde vor Ort.

Aus verschiedensten Beweggründen entstanden neben den Treffen in Taizé auch Gebetstreffen in den Metropolen der Welt, vor allem auch, um ein Zeichen des Friedens, der Gemeinschaft und der Versöhnung zu leben, immer verbunden im Gebet zu Gott. In diesem Jahr findet die Begegnung erstmals in Berlin statt, vom 28.12.2011 bis 1.1.2012.

Ein Zeitzeugnis fand ich auf der Seite der Kommunität: Taizégebete in der DDR:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s