Fotos aneinandergereiht

… ergeben einen Film. Ja, ich weiß, ich sollte nicht immer so oft meiner Leidenschaft für Fotographie und Film frönen. Aber ich habe das schon stark reduziert in den letzten Jahren. Und die erste Kurzfilm-Orgie auf diesem Blog – wenn man das so nennen darf – war der Beitrag „Parallel Lines – Philips“ mit einigen wirklich bemerkenswerten Kurzfilmen.

Heute bin ich beim Internetsurfen auf ein Filmchen gestoßen, das sich der Tilt-Shift-Technik annimmt. Für Nicht-Foto-Freaks: eine Technik, die alles so aussehen lässt wie auf einer Eisenbahnplatte. Das kann man mittels eines speziellen Objektivs oder digitaler Nachbearbeitung erreichen, oder beides – versteht sich. Der Macher dieses Videos – René Raab – schreibt in seinem Blog eine recht kurzweilige Entstehungsgeschichte. Jedoch: So locker und flockig wie er schreibt, wird es doch nicht gewesen sein, denn: „Dabei gingen so einige bitterkalte Stunden mit Warten und Beobachten zu so ziemlich jeder Tageszeit drauf.“ Und das kann ich mir gut vorstellen.

Der Produzent empfiehlt, das Video im Vollformat anzuschauen. Am besten auch von der vimeo-Seite in HD. Machen wir also. Und viel Vergnügen. Unschärfen im Bild sind völlig normal. Das gehört eben zu dieser Technik.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s