Kalt in Deutschland

Der Winter ist da. Und er hält weite Teile Europas voll im Griff. Zum Glück bleibt uns erstmal das Schneechaos, das weite Teile Osteuropas heimgesucht hat, erspart. Aber mit ca. -20 °C und darunter ist es die letzte Nacht in Thüringen überdurchschnittlich frostig gewesen. Da ist wieder so manches Auto mangels Strom!!! liegengeblieben. Wer einen Diesel fährt dürfte über die Minusgrade auch nicht erfreut sein.

Besonders dramatisch scheint aber die Lage in der Ukraine, wo die Regierung nicht willens oder nicht fähig ist, wenigstens die Obdachlosen zu unterstützen. Hilfsorganisationen, die Wärmestuben oder -zelte einrichten sind da besonders gefragt, wie auch in Bulgarien und Rumänien und auf dem gesamtem Balkan. Auch den Terminplan des Papstes wirbelt der Schnee ein wenig durcheinander.

So sieht man den Petersplatz wohl selten:

Und für alle Romliebhaber:

Aber auch anderswo, wie hier am Genfer See, gibt es bizarre Eiswelten zu beobachten:

Der Autofahrer dürfte erstmal einige Tage per pedes unterwegs sein.

Malle, die deutsche Hochburg des Sommerurlaubs, sieht in Palma de Mallorca jetzt so aus:

Darauf erstmal ’nen steifen Grog. Auf den Frühling. Prost.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s