Die Liebe Gottes im Herzen Jesu

Eine Frömmigkeit, die uns heute abgeht. Das Herz – reduziert auf das Organ oder allenfalls als Symbol für die Liebe. Letzteres trifft es natürlich bewusst oder eben unterbewusst. Heute feiert die Kirche das Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu. Ich kann gar nicht genug darauf verweisen, was wir da feiern: Das Wesen Gottes – die Liebe -, das sichtbar uns nahe gekommen, Mensch geworden ist in Jesus Christus, leuchtet in der Welt durch das Leiden, Sterben und Auferstehen seines geliebten Sohnes Jesus.

Herzen aus Feuer brennen auf den Berggraten Tirols. Und dort ist es auch noch verankert, das Herz Jesu, dem sich die Tiroler geweiht haben. Aber nicht nur dort soll es verehrt werden. Denn Jesus ist für alle Menschen gestorben, nicht nur für ein Volk der Auserwählten. Sein Herz ist weit und durchdringt das Weltall bis in die dunkelsten Ecken der Seele.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s