Geben und nehmen

Auf der Suche nach Veröffentlichungen über unseren St. Martinsumzug stieß ich auf verschiedene Artikel im Internet. Auch meine Tageszeitung hat neulich eine Forderung der NRW-Linken veröffentlicht, die ja nicht einmal die Linken hier im Osten stellen: Schafft die Martinsumzügen ab, und zwar aus Rücksicht auf die Muslime! Nennt es doch eher: „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“.

Die Reaktion des Türkischen Bundes: Sankt Martin ist eine schöne Tradition, mit der Muslime keine Probleme haben. Schließlich geht es um Werte, die auch jedem Muslimen heilig sind. Und auch Weihnachtsmärkte seien etwas Schönes und Ausdruck einer Tradition. Schließlich feiern auch nichtreligiöse Deutsche Weihnachten. Nebenbei: Selbst der Kommunismus konnte das Weihnachtsfest nicht abschaffen.

Und ganz nebenbei ist das auch nicht möglich, weil Weihnachten schon so kommerzialisiert und entchristlicht ist, dass die Gewerkschaften und ganze Erwerbszweige gegen einen solch großen Profitverlust aufbegehren würden, nicht in erster Linie die Kirchen, ausgenommen die Waffenlobby, die mit dem Fest des Friedens schon immer nichts anfangen konnte.

Aber ich schweife ab. Die Botschaft des Hl. Martin fand ich in einem Commercial aus Thailand, das die schlichte Botschaft: „Give“ transportieren soll. Besser müsste es jedoch heißen: Gib, dann wird auch dir gegeben. Der Spot ist schon über 14 Mio. mal angeklickt worden und erzählt eine wirklich rührende Geschichte. Wunder geschehn, wenn auch nur allzu selten. Die Botschaft christlich übersetzt: Gutes Karma braucht jeder, wenn auch nicht für das Eingehen in ein Nirvana, wohl aber für die Ewigkeit. „Seid barmherzig, wie auch euer Vater im Himmel barmherzig ist.“ (vgl. Lk 6,36)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s