Advent – ein ganz besonderer Duft

adventsduftDie Weihnachts- bzw. Christkindlmärkte ziehen nicht nur die Kinder auch alle Glühweinnasen unheimlich anheimelnd an. Lichterketten an den Häusern, den Bäumen und allen Geschenkekrimskrams-
glühbratwurstsüssigkeitenbuden, die ihrem unwiderstehlichen Glanz auch einen besonderen Duft zusetzen, den man nicht so schnell wieder los wird.

Er ähnelt in der Hartnäckigkeit dem Aschenbecherduft nach dem Kneipenbesuch (oder dem Weihrauch in den Kleidern nach dem Kirchgang). Aber es ist eine ganz besondere Mischung. Warum nur hat sie noch keiner auf Flaschen gezogen oder in Weissblechdosen gepresst? Vielleicht als Deospray unter Druck mit einem Treibmittel versehen? Dieser Duft nach Schokolade und Seife, nach Parfüm und Mandeln, nach Bratwurt, Glühwein, Christstollen und Zuckerwatte, nach Eisenkuchen, Plätzchen und Kaffee, nach Tannenwäldchen und Plastebaum, nach Autoscouter und Schmierfett für das Riesenrad, nach Holz und Pommes und Fett und Bier und … Es ist Advent.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s