Der Tod und die Bestatter

Ein paar neue blogs haben es auf die blogroll geschafft. Auch einer, der ein alltägliches „Geschäft“ der Kirche auf eine andere Art beleuchtet und beschreibt, wie es Tag für Tag in den Städten und auch auf Dörfern der heutigen Zeit abläuft. Selten ist es geworden, dass die Angehörigen in einem Trauerfall zuerst den Pfarrer benachrichtigen. Die Bestattungsunternehmen benachrichtigen uns meist noch ehe die Trauergäste ins Pfarrhaus kommen.

In dem Artikel „Frau Müller ist tot – Tag 1“ beschreibt ein Bestatter nicht ganz ohne Stolz („Majestätisch schwingt die hydraulische Heckklappe auf“) den Vollzug seiner Arbeit. Der Pfarrer gehört zum „Rest“ (interessante und realitätsnahe Sichtweise!!!): „… Dann kläre ich den Rest: Traueranzeige, Pfarrer, Blumen, Totenbriefe und vieles mehr.“ Ein lesenswerter Artikel, der nüchtern mit ein paar kleinen Schnörkeln die ersten wichtigsten Dinge beschreibt, die in einem Todesfall zu beachten sind und was dann weiter mit Frau Müller geschieht. Sehr schönes Detail: „Einer der Männer schaut nochmals ins Sterbebuch, ist da ein Zeichen für den Rosenkranz? Nein, Frau Müller war evangelisch, also kein Rosenkranz.“

Dann hat es knappe drei Jahre gedauert bis „Frau Müller ist tot – Tag 2“ erschienen ist. Sollte man auch lesen, denn man muss ja wissen, wie es weitergeht, auch wenn man es schon in gewisser Weise erahnen kann. Aus kirchlicher Sicht ist besonders interessant: „Es ist das Wichtigste für den Bestatter, daß er immer die richtigen Worte findet, sein eigenes Befinden hintenan stellen kann und erspürt, was die Menschen, die sich ihm anvertraut haben, nun benötigen.“ Das ist nichts anderes, als wir auch machen. Und anders geht es auch gar nicht. „Sie gehen nach Hause, der Pfarrer wird bald kommen und mit ihnen über die Verstorbene sprechen. Später wird er dann daraus eine Trauerrede ‚komponieren‘.“ So oder so ähnlich könnte es sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s